Lieselotte, 90

Mit spitzem Bleistift
hielt ich alles Diktierte
und Gesprochene für
die Ewigkeit fest.

Mehr lesen
close

Lieselotte, 90

Mit spitzem Bleistift
hielt ich alles Diktierte
und Gesprochene für
die Ewigkeit fest.

Read More

Nach meiner Lehre als kaufmännische Angestellte fing ich in Berlin als Sekretärin bei der pharmazeutischen Firma WELEDA an. Ich war im Büro des Chefs tätig mit seinen zwei Söhnen. Da ich Stenographin war, hielt ich alles Diktierte und Gesprochene in Windeseile mit dem spitzen Bleistift fest.

Ich war gar nicht lange dort beschäftigt – bis zu meiner Hochzeit genau – aber es war rückblickend meine schönste Zeit. Es war so eine seriöse Firma, alle waren so freundlich; es war immer ein wunderbares Arbeitsklima.

Zu meinem 90. Geburtstag noch erhielt ich ein Paket mit Weledaprodukten geschickt. Besonders das soziale Engagement des Unternehmens hatte mich schon damals beeindruckt. In Afrika unterstützte man die Bevölkerung, in dem man Arbeitsplätze mit fairen Löhnen schaffte.

Später begleitete mich dieses Arbeitsgerät weiter. Denn ich war dann im Büro meines Mannes tätig, der Gerichtsvollzieher wurde.