Message For:

Message For:

Ich teile Ihre Reiseleidenschaft - Sie sprechen mir aus der Seele!

Joana

Erfurt

Sehr geehrte Ida, danke das Sie mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Ich bin 36 Jahre alt und lese gern unsere Tageszeitung, die Thüringer Allgemeine. Und wie sie, lese ich sie von vorn nach hinten und am liebsten die Todesanzeigen. Viele halten mich für verrückt, aber wie ich sehe, bin ich nicht allein damit. Dafür möchte ich Ihnen einfach mal DANKE sagen. Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und noch eine lange Zeit im Kreise Ihrer Familie. Liebe Grüße Joana aus Erfurt

Nils

Leipzig

Ihre Geschichte kommt mir sehr bekannt vor. Allem auf dem Grund zu gehen und wissen wollen, was die Welt im inneren zusammenhält, wie Dinge funktionieren hat mich schon immer faziniert. Ich bewundere Ihre Einstellung zur Technik. Mehr Leute sollten so offen und neugierig sein. Ich wünsche Ihnen viel Freude in der Virtuellen Welt. Herzlich Grüße Nils

Carolin

München

Ein tolles Projekt mit vielen Erinnerungen und Geschichten, welche wirklich festgehalten werden müssen. Hut ab!

Silke

Mettmann

Lieber Friedhelm, das ist eine schöne Geschichte! Sie erinnern mich ein wenig an meinen Vater - ebenfalls technikbegeistert - der mit 85 seinen ersten PC bekam - einen ausrangierten von mir. Heute hat er ein sehr schönes, modernes und schnelles Laptop und das Beste ist gerade gut genug!! Täglich wühlt er nach allem, was ihn gerade interessiert. Ein Leben ohne diesen Zugang zu Informationen kann er sich nicht mehr vorstellen. Er wird nächstes Jahr 90! Herzliche Grüße von Silke

Lieber Helmut, wir sind aus der Freien Schule Anne-Sophie in Berlin und nehmen an einem Glücksclub teil. Wir sind zwischen 11 und 12 Jahre alt und ein Lehrer, der 36 Jahre alt ist. Uns gefällt Ihre Geschichte sehr gut, weil sie interessant ist und ein Happy End hat. Manche von uns haben auch Gegenstände, die sie ständig mit sich herumtragen und ihnen Glück bringen sollen. Nun wünschen wir Ihnen noch viel Glück und weitere schöne Erlebnisse!!! Liebe Grüße Ihr Glücksclub

Kathrin

Bayern

Das ist eine schöne Geschichte. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

Anne

Leipzig

Ich habe diese Seite durch Zufall gefunden und möchte hiermit allen Beteiligten herzlich für ihre Geschichten danken. Es berührt mich wirklich sehr und zeigt mir, wie wichtig es ist, dass es solche Erinnerungen gibt und wie schön, ihnen zuhören zu dürfen. Ich arbeite im Gesundheitsbereich und wurde in wunderbarer Weise darin bestärkt, den Menschen hinter dem Patienten zu sehen, was sicher heutzutage oft zu kurz kommt. Danke für diese Seite, die Inspiration, die Geschichten, die Denkanstöße- danke für diese Bereicherung. Ich wünsche ihnen alles Liebe. Anne aus Leipzig

Matthias

www.facebook.com/profile.php?id=1706331962 ,

diese liebe zu rosen teile ich mit ihnen und ich gebe ihnen recht,die rosen von heute riechen leider nur sehr selten richtig gut.....das ärgert mich ,zumal ich meine nase an jede rose halte die mir ins auge fällt.ich hoffe es geht ihnen gut und wünsche ihnen weiterhin viel spaß und freude an bzw mit den rosen.liebe grüße ,matthias. ps:wenn sie möchten und zeit finden,dann besuchen sie doch mal meine seite und sagen einfach mal hallo ;o)

raja

India

your story is best

Greeky

Griechenland

Einfach wunderschön, wie man so viel Geschichte und Mensch in einer Internet- Seite einfangen kann. Einfach Wunderschön, Menschen die Aufmerksamkeit zu schenken, die Möglichkeit zu geben über den Stoltz deren Jahre zu reden und ihre Geschichte weiter zu geben. Von Mensch zu Mensch...

Katrin

Frankfurt

Hallo Charlotte! Das erinnert mich sehr an meine Großmutter. Sie war Schneidermeisterin, die mit ihrem eigenen Geschäft ihre beiden Kinder durchgebracht hat - nachdem ihr Mann gestorben war. Meine Schwester und ich hatten von klein auf bei den wichtigen Anlässen von Oma Kinderkleider genäht bekommen. Seit sie etwa 80 Jahre alt war, habe ich ihr hin und wieder den Faden in die Adler-Nähmaschine eingefädelt - das Nähen ging gut aber das einfädeln hat sie wahnsinnig gemacht.. :-) Ich ärgere mich immer noch, dass ich ihr Angebot, mir das Schneidern beizubringen, nie angenommen habe. Ich wünsche Ihnen dass Sie noch lange nähen können - und glauben Sie mir: Ihre Familienangehörigen werden sich immer über etwas genähtes freuen! Lieben Gruß, Katrin

Liebe Hannelore, es ist schön, wenn man solch einen Gegenstand hat, der einen durch sein ganzes Leben begleitet. Ich besitze auch einen Teddy, den ich seit meiner Geburt habe. Zwar bin ich noch jung, aber er ist mir schon jetzt eine schöne Erinnerung an meine Vergangenheit. Ich wünsche Ihnen, dass die Zahl der Momente, in denen Sie traurig sind, nicht die übersteigt, in denen Sie glücklich sind! Und dass Sie die traurigen Momente gut durchhalten können, mithilfe des Teddys, der Sie an die schönen Momente Ihres Lebens erinnert! Eine gesegnete Zeit wünscht Juliane

Anja

kristall.berlin@web.de , Berlin

Lieber Herbert, sie strahlen Pferdekräfte aus. Diese Projekt zeigt dynamische und interessante Menschen. Macht nachdenklich und neugierig. Tiere begleiten auch mein Leben. Geben Freude und Entspannung. Alles Gute für sie, Anja.

Anja

kristall.berlin@web.de , Berlin

Liebe Maria, ich musste herzhaft lachen. Ihre fröhliche Ausstrahlung und Ihre Zeilen sind erfrischend. So ähnlich halte ich es auch. Zurückhaltung bei Medikamenten, dafür in allem das positive finden. Alles Gute für Sie, Anja.

Anja

kristall.berlin@web.de , Berlin

Liebe Emelie, die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können... Dieses Zitat ist von Jean Paul. Das ist alles was bleibt. Es ist schön und schmerzlich. Manchmal habe ich Angst, dass wir nur noch von Erinnerungen leben. Ich danke Ihnen für Ihre Geschichte und wünsche Ihnen ganz viel Leben für jeden neuen Tag, Anja.

Anja

kristall.berlin@web.de , Berlin

Das wollte ich Ihnen noch sagen, Sie strahlen Würde, Herzlichkeit und Weisheit aus. In Ihrer Schönheit, Sie mögen es mir verzeihen, erinnern sie mich an meine Großmutter. Ein gelungenes Projekt, Anja.

Anja

Berlin

Liebe Anneliese, danke für den kleinen Blick in Ihre Seele. Ihre Empfindungen sind mir ganz nah. Mich zieht es seit 36 Jahre an die Ostsee. Zu jeder Jahreszeit finde ich dort zwischen den Gezeiten mein Wohlfühlgefühl und Entspannung. Ich wünsche Ihnen, dass noch sehr viele schöne Momente auf sie warten. Alles Gute von Anja.

Wirklich eine ganz tolle Seite!

Ulli

Abenberg

Super Projekt!! Macht Spass die Geschichten zu lesen.

Bine

solingen

Schönes Photo und noch schönere Geschichte! Deine Enkelin Bine

Renate

Solingen

Liebe Christine, ich war dabei,als dieses Foto von Ihnen gemacht wurde. Es war rührend zu sehen,wie liebevoll Ihre beiden Angehörigen mit Ihnen umgegangen sind. Sie haben es sicherlich verdient. Alles Liebe und Gute für Sie.

Petra

Solingen

Auch wenn wir uns sehr oft sehen und jeden Tag telefonieren... gesagt habe ich es viel zu selten: Oma, ich hab Dich sehr lieb.

Sonja Valentin

Wiesbaden

Liebe Margarethe, ihr Bild hat mich gleich mitgerissen. Sie strahlen eine Energie und Herzlichkeit aus, die begeistert. Toll, dass sie so viele sportliche Hobbys haben/hatten...ich hoffe, dass ich dazu auch noch viele Jahre komme. Einen ganz lieben Gruß aus Wiesbaden Sonja

Berührt haben mich diese Geschichten und tief bewegt hat mich besonders die Geschichte von Emilie und ihrem Bruder Rudolf.

Josef

München

Es ist toll das diese Menschen ihr Familien schon in jungen Jahren so unterstützt haben, indem sie durch geschnitztes und genähtes Geld und Waren verdienten. Ob das heute auch noch so ist?

Georg

Dresden

Klasse das mein Alter auch mal im Mittelpunkt steht und es solche Fotos gibt.

Karin

Frankfurt, Deutschland

Diese Geschichten haben meinen Blick aufs Alter geändert. Ich freue mich richtig darauf, denn das Leben ist dann ja nicht zu Ende. Man ist eben nur ein bisschen älter.

Henni

Berlin

Die Geschichte mit dem Bleyle Anzug hat mir am Besten gefallen, denn mir ist es so ähnlich ergangen nur das es mein Kommunionskleid war, das voller Dreck nach dem Fußballspielen war.

Elisabeth

Köln, Deutschland

Danke für diese wundervolle Seite, jetzt weiß ich dass ich mit meiner prägenden Erinnerung an meine Nähmaschine nicht alleine bin.

Maria

Hamburg

Ein wirklich schönes Projekt, was zum Nachdenken anregt.