Friedhelm, 92

Mir war immer wichtig, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Mehr lesen
close

Friedhelm, 92

Mir war immer wichtig, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Read More

Schon als kleiner Junge war ich sehr neugierig und technikbegeistert. Nichts war vor mir sicher und wurde auseinandergenommen. Zu gerne wollte ich wissen, wie zum Beispiel meine Eisenbahn von innen aussah. Dies zog sich weiter durch mein Leben.

Anfang der 80er Jahre, ich war bereits in Rente, machte sich meine Sohn selbständig. Er stattete die Büros mit modernen Computern aus. Diese Technik faszinierte mich direkt und mein Sohn gab mir „Nachhilfestunden“. Es machte mir so viel Freude, dass ich meinen Sohn stundenweise am Computer unterstützte.

Mein Sohn sagte dann „Willst du dir nicht auch so ein Ding für zu Hause anschaffen?“ Die Idee gefiel mir und so kam ich zu meinem ersten eigenen Computer. Besonders das Internet ermöglicht es mir, in die Ferne zu schweifen.

Manchmal gebe ich Reiseorte ein und schaue mir die schönen Bilder an, lese die Informationen und verreise so virtuell. Auch über Personen des öffentlichen Lebens, die mich interessieren, kann ich viel erfahren.

Wichtig war mir immer, den Dingen auf den Grund zu gehen, hinter etwas zu schauen. So ist der Computer und das Internet, gerade für mich als Senior, eine große Chance.