Else, 83

Mein Adressbuch war ein Stück Heimat und
ist ein Geschichtsbuch geworden.

Mehr lesen
close

Else, 83

Mein Adressbuch war ein Stück Heimat und
ist ein Geschichtsbuch geworden.

Read More

Erbe für Adressbuch gefunden!

Tief bewegt und sehr gerührt war ich, als mein 14jähriger Urenkel auf die Frage, „Was ist wohl der wichtigste Gegenstand für Oma“? spontan geantwortet hat: „Ihr Adressbuch natürlich!“

Dieses Adressbuch begleitet mich seit 58 Jahren, 1952 war eine große Arbeitslosigkeit in meiner Heimatstadt Oldenburg. So siedelte ich mit meinem Mann und meinen Kindern nach Solingen um. Es fiel mir sehr schwer meine gesamten Freunde, Bekannte und eine riesengroße Verwandtschaft, hinter mir zu lassen.

Beim Abschied habe ich mir alle Adressen, Geburtstage und wichtige Daten in ein Adressbuch geschrieben. Es war ein Stück Heimat für mich. Das Heimweh konnte durch Briefkontakte etwas gemildert werden.

Im Laufe der vielen Jahre habe ich das Adressbuch immer weiter geführt. Jetzt ist es für mich zum Geschichtsbuch geworden. Etwas wehmütig bin ich bei den schon vielen durchgestrichenen Namen. Glück ist es, die zugefügten Namen und Daten zu sehen.

Ich weiß genau, dieses Buch wird einmal von meinen Nachkommen weitergeführt werden. Dies macht mich sehr glücklich!