Ellen, 81

Nadel und Faden haben mein Leben geprägt.

Mehr lesen
close

Ellen, 81

Nadel und Faden haben mein Leben geprägt.

Read More

Im Krieg war ich mit der Schule in Thüringen. Als ich mit dem Abschluss der mittleren Reife heimkehrte hatten wir alles verloren: Mein Vater fiel im Krieg, die Wohnung war zerstört.

Meine Mutter und ich – wir waren auf fremde Hilfe angewiesen.

Da ich mich bei der Arbeit geschickt zeigte, verhalf mir eine Frau zu einer Lehrstelle. Es war bei Frau Schneidermeisterin Dennert, die damals schon 14 Mitarbeiterinnen anstellte und nur für die Haute volee entwarf und schneiderte.

Die gut situierten Damen wurden zum Teil aus Köln zur Anprobe in unseren Betrieb chauffiert. Dort wurde ich Damenschneiderin.

Das Nähen hat mich immer begleitet. Ob es darum ging Kostüme für Schulprojekte zu entwerfen und zu fertigen, Paramente für die Kirche zu erstellen oder hier im Betreuten Wohnen meine Wohnung mit Gardinen und Vorhängen zu verschönern…

Nadel und Faden haben mein Leben geprägt!